Leider heißt es jetzt Abschied nehmen. Wir haben die Zeit mit unseren Hundekindern sehr genossen und lassen Amorino und Amore Mio Leila jetzt mit einem lachenden und einem weinenden Auge in ihre neuen Familien ziehen.


Weil unsere Schwester Leila keine Lust hatte, sich schon wieder fotografieren zu lassen, erzählen wir zwei, was es so Neues gibt.

Unser Papa Hershey ist auch da.

Ich sage Euch, der kann vielleicht tolle Geschichten erzählen!

 

Aber nicht nur das, er tobt auch ganz dolle mit uns. Macht total viel Spaß!

Mit Peppels und unserer Mama Momo jagd er durch den Garten wie verrückt. Die sind so schnell, so schnell kann man gar nicht gucken!

Abends setzen sich die Jungs dann zusammen. Was die sich wohl zu erzählen haben?

Ich, Amica, bleibe ja bei meiner Mama und dem restlichen Knaup'schen Rudel, aber meine Geschwister ziehen in ihre neuen Familien.

Mein Bruder Amorino zieht zu einer Familie nach Heidelberg und wird dort Timmy heißen.

Meine Schwester Amore Mio Leila wird in Zukunft in Birkenau leben. Ihre neue Familie hat schon eine süße Westie-Hündin und die heißt sogar Momo, wie unsere Mama!

Da unsere Mama sich ja jetzt nur noch um ein Kind kümmern muss, hat sie natürlich wieder viel mehr Zeit für sich.

Deshalb springt sie durch den Garten und übt schon mal Leute erschrecken für Halloween!

Heute sind wir gechippt und zum ersten Mal geimpft worden, aber das hat uns die Laune nicht verdorben. Wir tollen rum wie immer und machen eine Menge Blödsinn! Amorino findet den Bommel im Tunnel besonders spannend.

Amore Mio Leila tobt total gerne mit ihrer Mama und Momo spielt jeden Tag ausgiebig mit ihren kleinen  Rackern.

Amica Mia gönnt sich ein kleines Ruhepäuschen und schaut sich das wilde Treiben lieber aus sicherer Entfernung an.

Das schöne Wetter muss genutzt werden, denn auch im Garten gibt es jede Menge zu erkunden. Amica Mia schaut mal nach, ob noch alle Schildkröten im Gehege sind...

...und Amorino testet, ob das Grünzeug genießbar ist.

Amore Mio Leila will mal Agility-Champion werden und übt schon fleißig.

Leute, wie die Zeit vergeht. Seit unserer Geburt sind nun schon fast 6 Wochen vergangen und jetzt legen wir richtig los!

Unser "Ersatzpapa" hat uns eine tolle Schaukel gebastelt...

...auf der wir riesigen Spaß haben!

Auch das neue Flatterteil ist super zum Toben!

Aber auch ohne "Spielzeug" sind wir immer für ein Ringkämpfchen zu haben.

Am liebsten habe ich -Amorino- es, wenn meine Schwestern unten liegen und ich der Stärkere bin.

Leider ist das aber nicht immer der Fall.

Amorino der kleine "Macho" mit dem Temperament für drei.

Amica Mia, die kleine "Knutschkugel", die Frauchen am liebsten in die Nase beißt.

Amore Mio Leila, die ihren Geschwistern in nichts nachsteht und so richtig aufdrehen kann, aber im Gegensatz zu ihrer Schwester Menschenohren zum Knabbern bevorzugt.

Wir sind jetzt schon drei Wochen alt und schlafen nicht mehr ganz so viel wie vorher. Mit den Geschwistern kuscheln macht zwar immer noch Spaß, aber...

...ist doch auf Dauer auch ganz schön langweilig!

Wir wollen jetzt hier raus und was erleben!

Na also Frauchen, geht doch.

An einem warmen Tag das erste Gras unter den Pfötchen spüren, toll!!!

Amica gefällt es auch und so "stolpern" drei kleine Havaneser vergnügt durchs grüne Gras.

Immer unter den wachsamen Augen von Mama Momo, die aufpasst, dass keiner verloren geht.

Unsere Hundebabies sind jetzt genau zwei Wochen alt und haben die Augen bereits geöffnet.

Heute gab es auch schon die erste Wurmkur, die alle drei tapfer und ohne Murren genommen haben.  Die Lieblingsbeschäftigung der Süßen ist nach wie vor bei Mama trinken und schlafen.

Ruhe vor dem Sturm!

 

Leila war die erste, die ihre Äugelchen geöffnet hat. Am zwölften Lebenstag hat sie mich morgens beim Wiegen angeschaut. Einfach goldig!

Amore Mio Leila

Amica Mia hat ihren eigenen Kopf und war so gar nicht zu einem schönen Portrait zu überreden!

Amica Mia

Amorino ist der Schmusebär der Truppe. Ich habe das Gefühl, er genießt seine Streicheleinheiten ganz besonders.

Amorino

Momo hat am 13.August 2012 drei kleine Hundekinder auf die Welt gebracht.

Als erster wurde Amorino geboren.

Er ist ein propperer kleiner Kerl, der seiner Mama sehr ähnlich sieht.

Dann folgte ziemlich schnell unser erstes Mädchen, Amica Mia.

Kurz darauf durften wir dann auch unser zweites Mädel willkommen heißen.

Ihr Name ist Amore Mio Leila.

Papa der süßen Wonneproppen ist der tolle Rüde O'Brisans Xtra Hershey's Kisses.

 

 

           

Liebhaberzucht Havaneser Per La Vita [-cartcount]